Selbsthilfegruppe familiäre Zystennieren
Rhein-Ruhr e.Verein

Im November 2001 hat sich die Selbsthilfegruppe "Familie Zystennieren" zum ersten Mal getroffen.

Das Interesse von Betroffenen war so gross, dass im Januar 2003 der Verein Familiäre Zystennieren Rhein - Ruhr e.V. gegründet werden konnte.

Leider verstarb unsere Vereinsgründerin und Hauptinitiatorin Gabriele Scholz im Sommer 2005.

Als Schirmherren konnten wir Herrn Prof. Dr. med. Dieter Bach vom Klinikum Krefeld gewinnen.

Vorstand

Der 4-köpfige Vorstand, bestehend aus dem Vorsitzenden Ralf Knickrehm, der Kassiererin Birgit Büge sowie den beiden Beisitzern Wolfgang Schanze und Alfred Wrobel, hat sich für die Kommenden Jahre viel vorgenommen.

Ziel

Unser Ziel ist es, Betroffenen und ihren Familien eine Anlaufstelle zu bieten, wo sie Informationen und Hilfe bekommen können.

Wir werden versuchen, durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit und Zusammentragen von neuesten medizinischen Erkenntnissen für die Betroffenen ein Forum zu bieten.

Dabei werden wir von Ärzten und insbesondere Nephrologen tatkräftig unterstützt.

Wir bieten:

Vortragsabende

Informationsbroschüren

Gelegenheit zum persönlichen Erfahrungsaustausch